Home | Mannschaften | Ergebnisse | Termine | Trainingszeiten | Galerie | Anfahrt | Impressum
  History: Home > Ergebnisse > Südthüringer Bezirksranglistenturnier U11/15/19

Veranstaltungen
Archiv 2014
Archiv 2015

Zwei Siege für den Themaraner Badmintonnachwuchs

Suhl. Der Federballnachwuchs des TSV 1911 Themar konnte sich am vergangenen Samstag gleich zweimal in die Siegerliste eintragen. Beim Südthüringer Bezirksranglistenturnier der Altersklassen U11, U15 und U19,
das in Suhl ausgetragen wurde, konnten sowohl Leon Schröder als auch
Lara Schmoll den obersten Podestplatz erklimmen.
Als Trostspender waren die Betreuer und Eltern wieder bei den Kleinen 
in der Altersklasse U11 gefragt, wo so manche Träne aus Enttäuschung floss,
weil es nicht mit dem Sieg klappte.
Andere konnten sich über ihre Erfolge freuen.
Besonders die „alten Hasen“ unter den U11ern, die schon über reichlich Turniererfahrung verfügten, während so mancher Konkurrent seine erste Bewährungsprobe hatte. Zu den Erfahrenen zählte beispielsweise auch
Leon Schröder, der im Feld der dreizehn Jungen Topgesetzt war. Im
Viertelfinale bezwang er Arne Messerschmidt (TSV Meiningen) deutlich
mit 21:10 und 21:12. Luis Teyral von der gastgebenden
SG Feinmess Suhl fegte er im Semifinale mit 21:13 und 21:15 vom Feld.
Wesentlich mehr Mühe hatte er im Endspiel, in dem er Bastian Kotzott (TSV Meiningen) gegenüber stand. Am Ende gewann er auch dieses Spiel in zwei Sätzen. Dabei siegte er in Satz eins mit 21:17 und im zweiten mit 21:19.
Damit bestätigte er seine Favoritenstellung und seinen Setzplatz eins bei
dieser Bezirksrangliste. Sein jüngerer Bruder Nevio war ebenfalls am Start.
Er siegte in seinem Auftaktspiel gegen Colin Lehmann (SG Feinmess Suhl)
mit 25:23 und 21:18, scheiterte jedoch im Viertelfinale mit 9:21 und 14:21 an Florian Otto (SV 1880 Unterpörlitz). Allerdings war das Turnier für ihn an dieser Stelle noch nicht beendet, da bei Ranglistenturnieren traditionell auf der sogenannten Verliererseite weitergespielt wird und der Gewinner dieser Runde immer noch Rang drei erreichen kann. Dort konnte sich Nevio zunächst in zwei Sätzen gegen den Ilmenauer Colin Klein behaupten, anschließend in drei Sätzen gegen Max Keßler (ebenfalls 1. Ilmenauer BC). Ein richtig gutes Spiel zeigte er auch gegen den wesentlich älteren Luis Teyral (SG Feinmess Suhl), dem er sich knapp mit 21:18, 18:21 und 19:21 beugen musste. So beendete er
das Turnier auf einem hervorragenden fünften Platz.
Klara Seipel, die bei den Mädchen der Altersklasse U11 startete, wurde Turnierzweite. Sie unterlag im entscheidenden Spiel
Annegret Nitsch (1. Ilmenauer BC) in zwei Sätzen.
In der Mädcheneinzelkonkurrenz der U15 hatte Lara Schmoll den besten Lauf.
In einem Themaraner Halbfinale setzte sie sich in zwei Sätzen gegen
Franziska Jakob durch. Im anschließenden Finale traf sie auf
Meline Schwanengel (1. Ilmenauer BC). Die erwischte den besseren Start und gewann Satz eins mit 21:18. Dann schienen ihr die Körner auszugehen.
Denn Lara Schmoll gewann Satz zwei recht sicher mit 21:13.
Auch der dritte Satz ging an die junge Themaranerin, die diesen mit 21:16 einfuhr und sich über den Turniersieg freuen konnte.
Knapp am Podest vorbei schrammte Celina Bischoff, die im Viertelfinale mit 20:22 und 20:22 an der späteren Finalistin Schwanengel gescheitert war,
sich aber in der Trostrunde noch bis ins kleine Finale vorspielen konnte.
Hier unterlag sie Carolin Weiß (1. Ilmenauer BC) in zwei Sätzen und belegte
in der Endabrechnung Rang vier.
Franziska Jakob beendete die Rangliste auf Rang fünf,
Charlotte Bartel wurde Achte und Elina Kirchner Neunte. (thr)

 




Aktuelles





Home Mannschaften Ergebnisse Termine Trainingszeiten Galerie Anfahrt Impressum
Copyright 2018 TSV 1911 Themar e.V.. All rights reserved.